Pixlr Grabber

Pixlr Grabber 2.1.1

Screenshotwerkzeug mit Onlineablage und automatischen Kurz-URLs

Vorteile

  • flinke Bedienung
  • guter Bildeditor
  • erstellt automatisch Kurz-URLs

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Ausgezeichnet
9

Mit Pixlr Grabber erstellt und tauscht man Screenshots von Webseiten. Die kostenlose Erweiterung für Mozilla Firefox fotografiert Ausschnitte oder komplette Seiten, verarbeitet die Bilder in einem Online-Bildeditor und verlinkt die Dateien per Kurz-URL auf einem Onlinespeicher.

Der Anwender aktiviert Pixlr Grabber per Mausklick auf ein Symbol in der Statusleiste. Die Software fotografiert je nach Auswahl die ganze Webseite, die gerade aktuelle Ansicht oder einen per Auswahlbox markierten Ausschnitt.

Das fertige Bild speichert das Plugin entweder auf der Festplatte oder auf einem offen erreichbaren Online-Laufwerk. Mit einer automatisch erstellten Kurz-URL teilt man das Bild per Mail oder in sozialen Netzen. Auf Wunsch editiert man den Schnappschuss vorher im hauseigenen Online-Bildeditor Pixlr.

Fazit
Pixlr Grabber ist das nahezu perfekte Bildschirmfoto-Werkzeug für soziale Netze. Leider ist die Software an den Browser gebunden und erfasst dadurch nur Webseiteninhalte. Diesen Zweck erfüllt Pixlr Grabber jedoch mit Bravour.

Pixlr Grabber

Download

Pixlr Grabber 2.1.1

Nutzer-Kommentare zu Pixlr Grabber